Laser-Zahnbehandlung

Die Laser-Zahnbehandlung ist die sanftere Methode

zahnbehandlung-laser-herfordDie Laser-Zahnbehandlung ist sanfter als der konventionelle Bohrer. Der Zahnarzt kann mit dem Laser präziser, schmerzarmer, unblutiger und damit steriler arbeiten. Auch die Vibrationsübertragung auf den Zahn ist geringer. Druck- und Temperaturschmerzen entfallen.
Der Laser erzeugt kein Bohrgeräusch und auf die Betäubung kann verzichtet werden. Wenn sie zu denjenigen gehören, die Blutverdünner zu sich nehmen müssen, bietet sich eine unblutige Laserbehandlung besonders an. Über Gefahren durch den Laser brauchen sie sich keine Sorgen zu machen. Die Lasertechnik ist seit Anfang der 90er Jahre in Gebrauch und die Zahnärzte sind am Laser gut geschult. Zudem achten wir sorgfältig auf die Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen, wie etwa das Tragen einer Schutzbrille.

Laser-Zahnbehandlung erweitert Behandlungsmöglichkeiten

Bei uns in Herford wird die Laser-Zahnbehandlung als moderne und sanftere Methode der Zahnbehandlung immer beliebter. Auf Grund der vielseitigen, effektiven und dabei dennoch sehr sanften Behandlungsmöglichkeiten, haben auch wir uns entschlossen diesen Service in unserer Praxis anzubieten.
Der Laser ermöglicht heutzutage die Unterstützung der Zahnfleisch- und Wurzelbehandlung, kann Aphthen sowie Herpes beseitigen und gestattet sogar kleine zahnchirurgische Eingriffe. Eine der interessantesten Wirkungen erzielt der Laser bei der Keimabtötung. Hierbei verdampfen die Laserwellen die Feuchtigkeit in den Keimen und die Zellmembran platzt auf, wodurch die Keime letztendlich absterben.

Kosten der Laser-Zahnbehandlung

Leider werden die Kosten dieser modernen Zahnbehandlung nicht von Ihrer Krankenkasse übernommen. Ihre private Zuzahlung ist allerdings recht gering.
Wie teuer eine Laserbehandlung werden kann, richtet sich nach der Behandlungsdauer und dem Komplexität der Behandlung. Eine Möglichkeit für gesetzlich Versicherte die Kosten aufzufangen, liegt im Abschluss einer Zahnzusatzversicherung. Doch wieso übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten der Laserbehandlung nicht?
Sie müssen bedenken, dass der Zahnarzt die Anschaffung seines Dental-Lasers selbst bezahlen muss und die Behandlung meist länger dauert als mit herkömmlichen Methoden. Die dadurch entstehenden Kosten können die gesetzlichen Krankenversicherungen mit ihrem begrenzten Budget nicht tragen. Wenn sie jedoch privat versichert sind, haben sie eine gute Chance, die Kosten erstattet zu bekommen.

Einsatzmöglichkeiten der Laser-Zahnbehandlung:

Parodontologie

  • oftmals muss die Zahnfleischtasche nicht chirurgisch geöffnet werden
  • die Wissenschaft bestätigt, dass die Parodontitis zum Stillstand, und es sogar zur Knochen-Neubildung kommen kann
  • die Keimreduktion kann teilweise ohne Anästhesie, also ohne Spritze vorgenommen werden
  • häufig kann durch eine Laserbehandlung auch die Einnahme von Antibiotika zur Unterstützung der Parodontitistherapie umgangen werden
  • Kosten: 15 Euro pro Zahn

Wurzelbehandlung

  • mit extra dünnen Laserfasern lässt sich der Wurzelkanal keimfrei machen
  • eine Versiegelung des Wurzelkanals und der normalerweise nicht zugänglichen Nebenkanäle ist möglich
  • klinische Studien beweisen, dass die wurzelbehandelten Zähne nach der Lasertherapie bessere Langzeiterfolge zeigen
  • Kosten: 20 Euro pro Wurzelkanal

Schmerzbehandlung

  • bei jeglicher Art von Schmerzen spürt man fast immer sofort eine Besserung, Linderung oder sogar völlige Schmerzbefreiung
  • zur Schmerzbehandlung zählt beispielsweise das Lasern von Aphthen, Herpes labialis, überempfindlichen Zahnhälsen und vieles mehr
  • Kosten: 15 Euro

Wir benutzen den einzigen kalibrierbaren Laser auf dem Markt

laserzahnbehandlung-herford